Presse, Teak Inside

Internationalen Standard

Life Forestry Switzerland begrüßt neuen internationalen Standard

Stans, 08.08.2007 – Eine kürzlich beschlossene internationale Übereinkunft zum Schutz der Wälder trifft bei Forstwirtschaftsunternehmen auf breite Zustimmung. Wie die Life Forestry Switzerland AG handeln sie bereits heute ausschließlich mit Holz aus zertifizierten Flächen.
Nach 15jährigen Verhandlungen hat das UN-Forstforum (UN Forum on Forests, UNFF) eine Übereinkunft zum Schutz der Wälder beschlossen. Damit einigten sich die Vereinten Nationen zum ersten Mal auf ein internationales Instrument zum nachhaltigen Waldmanagement. „Zwar ist das Abkommen nicht rechtlich verbindlich, doch sehen wir uns auf unserem Weg hin zu einer nachhaltigen Forstwirtschaft bestätigt“, sagt Peter Latzel, designierter Geschäftsführer des Forstwirtschafts- und Dienstleistungsunternehmens Life Forestry Switzerland AG.
Die im Norden Costa Ricas gelegenen Plantagen von Life Forestry sind Forest Stewardship Council (FSC)-zertifiziert und werden entsprechend den Bewirtschaftungsstandards für eine sozialverträgliche, umweltfreundliche und ökonomisch tragfähige Waldwirtschaft unterhalten.

 

  internationalen-standard (232,1 KiB, 1.712 hits)