Presse, Teak Inside

Baumstämme trotzen Börsenturbulenzen

Stans, 03.04.2008 – Die aktuellen Kurseinbrüche an den internationalen Börsen zeigen erneut, wie riskant Investitionen in Aktien und Fonds sind. Daher empfiehlt es sich für Anleger, vermehrt auf alternative Anlageformen zu setzen. Forstinvestments bieten trotz turbulenter Finanzmärkte attraktive Renditen und wachsen unabhängig von Börsenkursen.

An den internationalen Finanzplätzen geraten die Aktienkurse derzeit enorm ins Strudeln. Auch an den europäischen Börsen werden in hoher Zahl Aktien verkauft. In der Folge verlieren die Depots der Anleger zunehmend an Wert. Die aktuelle Entwicklung zeigt erneut, wie riskant Spekulationen an den Finanzmärkten sind.
„Anleger sollten daher weniger auf Wertpapiere setzen“, rät Kommerzialrat Peter Latzel, Geschäftsführer des Forstwirtschaftsunternehmens Life Forestry Switzerland AG. „Stattdessen ist es sinnvoll, vor allem in Sachwerte zu investieren. Sicher und gleichzeitig renditestark sind beispielsweise Forstinvestments.“ Das zeigt auch eine Studie der amerikanischen Hancock Timber Resource Group. Danach lag in den letzten 40 Jahren die Rendite bei Nutzholz durchschnittlich bei weit über 12 Prozent – Aktien des amerikanischen Index Standard´s &Poors wurden dagegen trotz erheblich höheren Risikos nur mit knapp über 10 Prozent verzinst. Mit Forstinvestments sicher und lukrative zu investieren, ermöglicht die Life Forestry Switzerland AG institutionellen und privaten Anlegern, die ihren Kapitaleinsatz flexibel bestimmen können.

 

  Baumstaemme trotzen Boersenturbulenzen (220,8 KiB, 1.384 hits)