News Costa Rica, Teak Inside

Costa Rica ist laut NEF das glücklichste Land der Welt

Wie lassen sich Glück und Zufriedenheit

einer ganzen Nation messen und wo leben dann die glücklichsten Menschen?

Mit dieser Frage beschäftigt sich der Happy Planet Index (HPI). Dahinter steckt der internationale think tank NEF. Dieser Verbund von Intellektuellen und Wissenschaftlern hat ein Messgrösse ermittelt, die Lebenszufriedenheit, Lebenserwartung und Ökologie berücksichtigt und damit im Gegensatz zu klassischen Indizes wie dem Bruttoinlandsprodukt oder dem Human Development Index (HDI) auch das Kriterium der Nachhaltigkeit mit einschliesst.

Die New Economics Foundation (NEF)
Die New Economics Foundation (NEF) ist eine unabhängige britische Denkfabrik, die 1986 von den Anführern von The Other Economic Summit (TOES) gegründet wurde.

Gebildet wird der Happy Planet Index aus der Division des bereits existierenden “Happy Life Expectancy (HLE)” mit dem ökologischen Fussabdruck. Der HLE wiederum beschreibt die Anzahl der glücklichen Lebensjahre eines Menschen. Dabei spielt die Lebenserwartung eine wesentliche Rolle, aber auch eine Vielzahl von Faktoren, die für die Lebens- zufriedenheit wichtig sind.

Dass dieses dynamische Gleichgewicht des Glücks mit einem Idealwert von 100 in keinem Land der Welt erreicht wird, überrascht kaum jemanden. Aber das ist nicht der Punkt. Die Kriterien sind zunächst als Richtwerte interessant. Berechnet wurde der Happy-Planet-Index anhand von Daten, die im Auftrag der Vereinten Nationen in 143 Ländern erhoben wurden und 99 Prozent der Weltbevölkerung repräsentieren.

Wie schon bei dem ersten globalen Glücks-Index vor drei Jahren, stellt auch der zweite, vor kurzem veröffentlichte Bericht die klassische Wertvorstellung vom Vorrang und Heil des ökonomischen Wachstums kompromisslos auf den Kopf: Auf Platz eins der HPI-Liste – quasi als “glücklichstes Land der Welt”, mit zufriedenem Volk, hoher Lebenserwartung und relativ geringem “ökologischem Fußabdruck” – rangiert mit 76,1 von 100 möglichen Punkten Costa-Rica.

In dem kleinen mittelamerikanischen Land, das zwar eine gut gerüstete Polizei, aber keine Armee und deshalb auch einen Friedensnobelpreisträger – Oscar Arias – zum Staats- präsidenten hat (der jetzt im Honduras-Konflikt vermitteln soll), wurde die höchste soziale Zufriedenheit der Bürger gemessen. Die Lebenserwartung ist nach Kanada die zweithöchste auf den beiden amerikanischen Kontinenten.

Am Ende der Skala, weniger überraschend als das Spitzenfeld, liegen zehn schwarzafrikanische Staaten, mit Zimbabwe als Schlusslicht. Die reichen Nationen landen auf der Liste der 143 Nationen im Mittelfeld, an der Spitze die Schweiz und die Niederlande mit den Plätzen 43 und 44. Deutschland landete auf Platz 51, die USA wegen ihrer verheerenden Öko-Bilanz nur auf Platz 114.

  Costa Rica - Das glücklichste Land der Welt (81,0 KiB, 1.262 hits)

Nutzen Sie die politisch und wirtschaftlich stabile Lage in Costa Rica. Profitieren Sie von kontinuierlich steigenden Preisen für den nachwachsenden Rohstoff Teakholz. Mit Life Forestry investieren Sie in schonend und nachhaltig bewirtschaftete Edelholzwälder.

Detaillierte Informationen zu Investitionsmöglichkeiten in Costa Rica erhalten Sie unter www.lifeforestry.com