Investmentblasen | Life Forestry Group

Warum bei Teakholz das Gegenteil der Fall ist

Seit Monaten warnt die Bundesbank vor einer Blase im Immobilienmarkt. Eine Botschaft, die vielen Anlegern Bauchschmerzen bereitet. Schliesslich ist die eigene Immobilie das beliebteste Investment im deutschsprachigen Raum – von einer Entwertung mag da niemand reden.

Tatsache ist jedoch, dass aufgrund der extrem hohen Immobilienpreise immer mehr Anleger auf andere, weniger blasenanfällige Sachwerte ausweichen, frei nach dem Motto: Wie kann ich in einen weniger gesättigten Markt investieren, ohne auf die Vorteile eines Immobilien- investments zu verzichten?

Aus dieser Voraussicht hat Life Forestry schon vor Jahren mit dem Anbau von hochwertigem, FSC-zertifiziertem Edelholz begonnen.

Bild: Life Forestry Teakbaum der Plantage ''Santa Barbara I

Bild: Life Forestry Teakbaum der Plantage 'Santa Barbara I', Mai 2014

Sachwert Teakholz
Zum einen zählt Teakholz ebenso wie Immobilien zu den Sachwertinvestments, deren Substanz auch Krisen unbeschadet übersteht. Mehr noch, Bäume wachsen auch in Krisen-zeiten entspannt weiter und kennen anders als Immobilien keine Abnutzungserscheinungen.

Zum anderen ist bekannt, dass die Nachfrage nach Holz als Bau- und Brennstoff aufgrund des Bevölkerungswachstums massgeblich steigen wird.

Unterangebot am Teakholzmarkt und Hartholzkrise
Gerade die Käufer von Teakwäldern investieren in eine Holzart, die das Gegenteil einer Investmentblase erlebt, nämlich ein langfristiges Unterangebot:

Die starke Abholzung des begehrten Edelholzes hat zur sogenannten „Hartholzkrise“ geführt, einer Lücke im Teakholzmarkt, die frühestens in den nächsten 30 bis 50 Jahren aufgefüllt werden kann. Vorausgesetzt, es gibt genügend kompetente Forstwirtschaftsunternehmen, die entsprechend viele Teakbäume anpflanzen und bis zur Erntereife pflegen.

Tatsächlich ist jedoch ein Grossteil des Teakholzes, das heute auf Plantagen angebaut wird, von so geringer Qualität, dass es auch in 20 Jahren den Bedarf nach hochwertigem Teakholz kaum erfüllen kann.

Flugaufnahme: Life Forestry Costa Rica S.A.'

Flugaufnahme: Life Forestry Costa Rica S.A.

Nachhaltige Investion
„Der Zeitpunkt ist gut, um jetzt in hochwertiges, nachhaltiges Teakholz zu investieren: Der Markt ist noch lange nicht so überlaufen wie das Immobiliengeschäft, so dass Interessenten Waldeigentum zu einem guten Preis erwerben können,“ sagt Lambert Liesenberg, Geschäftsführer der Life Forestry Switzerland AG.

Ihm ist es wichtig, dass die Teakholzbestände von Life Forestry den Kunden „schlüsselfertig“ übergeben werden, d.h. die Kunden kaufen bereits bestehende junge Bäume und investieren ihr Geld nicht in einen sogenannten Blind Pool.

„Direktinvestments haben einen klaren Vorteil gegenüber geschlossenen Fonds: Bei uns müssen Anleger nicht als Vorfinanzierer herhalten, sondern kaufen das fertige Produkt.“

Mehr zu Teakinvestments unter:

Life Forestry Switzerland AG – Offizielle Website
„Life Forestry Switzerland AG“ »
„Google+ Aktuelles der Life Forestry Group“ »

Life Forestry Foundation – Offizielle Website
„Life Forestry Foundation“ »

Bilder und Video-Galerien der Life Forestry Switzerland AG:
„Life Forestry Bildergalerien der Teakplantagen“ »
„Life Forestry Bildergalerien auf Flickr “ »
„Life Forestry Videos auf Youtube“ »

 

Life Forestry Pressebericht pdf download Investmentblasen (334,4 KiB)

 

Abgelegt unter: