Presse, Teak Inside

Teak ist kein spekulativer Agrarrohstoff

Life Forestry Holzinvestments sind
renditestark und langfristig stabil

Mit Lebensmitteln zu spekulieren, das gilt zunehmend als anstößig: Schon letztes Jahr hatten globale Organisationen wie OXFAM massive Kritik an Investments geübt, die auf Preisanstiege bei Mais, Reis und anderen Lebensmitteln wetteten.

Diesen Monat bestätigten zahlreiche Wirtschaftsmedien, dass spekulative Investments dieser Art Preisanstiege bei Lebensmitteln extrem verstärken können – mit verheerenden Folgen für die Bewohner ärmerer Staaten.

Da die Debatte über spekulative Rohstoffinvestments an Fahrt zunimmt, war es Life Forestry wichtig, über die Rolle von Holz als Rohstoff aufzuklären. Denn obwohl Holz in unserem Alltag fast so häufig vorkommt wie Brot und Wasser, handelt es sich dabei um einen Rohstoff, für den ganz andere Gesetze gelten als für Lebensmittel oder fossile Brennstoffe.

Kernholzmessung durch GF Dr. Perez
Kernholzmessung durch GF Dr. Perez anlässlich der kommerziellen Ausforstung 10-jähriger Teakbäume auf der Teakplantage ''La Aldea'' in Costa Rica.

Holz wird nicht an den bekannten Rohstoff-Börsen als Future gehandelt – und dement- sprechend gibt es bei Holz auch keine aufsehenerregende Preisrally, wie bei Kupfer, Öl und Co,“ erläutert die Börse am Sonntag.

Im Gegenteil: Investments in Holz zeichnen sich durch schwache Volatilität und durch eine geringe Korrelation mit anderen Anlageklassen aus. Das gilt besonders für Direktinvest- ments in Edelholz, wie die von Life Forestry bewirtschafteten Teakholzplantagen.

Hier erwirbt der Anleger durch Einmalzahlung einen festen Baumbestand, der nach Ablauf von ca. 20 Jahren geerntet und verkauft wird. Anders als bei Aktien oder ETFs entwickelt sich das Volumen dieser Bäume stetig nach oben.

Eine Verkaufsentscheidung steht bei den Kunden von Life Forestry nur einmal an, nämlich dann, wenn aus 1.100 jungen Bäumen am Ende ein Holzvolumen von bis zu 289 Kubik- metern erreicht ist.

Ausforstung Teakplantagen
Bereits im elften Jahr weisen die besten Teakbäume erstaunliche Durchmesser von bis zu 40cm auf. Bild: Life Forestry Plantage ''Santa Barbara II''

Würde derselbe Investor in Mais oder Weizen investieren, so könnte er vielleicht schneller Erträge erzielen – aber die Verluste, die durch spekulative Geschäfte entstehen, sind genau- so schnell erlitten.

Vor allem aber hat die jüngste Debatte um Rohstoffinvestments gezeigt, dass es wichtig ist, nach den Konsequenzen der eigenen Investmententscheidung zu fragen:
Will ich Hunger in Drittweltländern verschlimmern oder in einen nachwachsenden Rohstoff investieren, der das Klima schützt und uns von fossilen Rohstoffen unabhängiger macht?

Lukrative Renditeaussichten

Life Forestry Switzerland AG – Offizielle Website
„Life Forestry Switzerland AG“ »
„Google+ Aktuelles der Life Forestry Group“ »

Life Forestry Foundation – Offizielle Website
„Life Forestry Foundation“ »

Bilder und Video-Galerien der Life Forestry Switzerland AG:
„Life Forestry Bildergalerien der Teakplantagen“ »
„Life Forestry Bildergalerien auf Flickr “ »
„Life Forestry Videos auf Youtube“ »

 

  Life Forestry Holzinvestments (182,8 KiB, 1.891 hits)