Presse

Aktienmarkt aktuell höchst unsicher für Anleger – Holzinvestments stark gefragte & zukunftsorientierte Alternative!

Nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie, aber auch durch andauernde, internationale politische Konflikte liest sich die Entwicklung des DAX und anderer Börsenindizes wie eine Achterbahnfahrt. Der DAX schwankt seit Wochen zwischen Crash und Allzeithoch, hinzu kommt das ganze Ausmass des Wirecard-Betruges.

Auch für Finanz-Experten ist es derzeit kaum denkbar, eine fundierte Prognose bezüglich der Marktentwicklung zu geben, in Einem sind sich jedoch alle einig: Ein Crash wird kommen! Während nur eine Handvoll Spezialisten von einem krassen Kursabsturz profitieren dürfte, müssen so gut wie alle Anleger damit rechnen einen immensen Anteil, wenn nicht gar alles zu verlieren. Wer gerade jetzt sein Geld investieren möchte, steht vor der grossen Frage, ob jetzt wirklich an der Börse spekuliert werden oder das Geld zu absolut nichtigen Zinsen auf der Bank angelegt werden sollte.

Holzinvestments der Life Forestry sind in dieser Zeit umso gefragter bei Anlegern, die nicht nur eine Investition mit realen Chancen auf hohe Renditen anstreben, sondern eine zukunftsorientierte Alternative suchen, die ihnen maximale Sicherheit bietet. Holz hat nämlich gegenüber anderen Investitionsmöglichkeiten und insbesondere Aktien signifikante Vorteile: Das Wachstum der Teakbäume auf den Plantagen der Life Forestry wird nicht durch Corona oder andere wirtschaftliche Auswirkungen beeinträchtigt, es wächst einfach weiter. Zudem ist Holz ein essenzieller Rohstoff und wird immer benötigt. Mehr sogar, die Nachfrage steigt exponentiell und parallel zum weltweiten Bevölkerungswachstum! Gerade ein derart robustes, edles Holz wie Teak ist dabei eine begehrte Ware auf dem internationalen Handelsmarkt.

Anleger tun dabei nicht nur etwas für ihre eigene finanzielle Sicherheit, sondern gleichwohl für den Planeten. Mit einem grünen Holzinvestment bei der Life Forestry pachtet der glückliche Kunde nicht einfach nur eine Parzelle, sondern investiert gleichzeitig in eine nachhaltige und schonende Bewirtschaftung. Die CO2-speichernden Bäume helfen dem Planeten und auch künftigen Generationen – ein wahrhaft grünes Investment. Durch die Unterstützung von SOS-Kinderdörfern in Mittel- und Südamerika durch die Life Forestry können Pächter zudem sicher sein, dass sie Hand in Hand mit einem Unternehmen arbeiten, das über den Tellerrand hinausblickt und dem das Wohl der Menschen vor Ort ebenso am Herzen liegt, wie das von Flora und Fauna.

News Costa Rica, Presse

Weltweiter Waldverlust hat sich verlangsamt – Costa Rica Musterbeispiel für Wiederaufforstung

Vor wenigen Tagen hat die “Food and Agriculture Organization of the United Nations” (FAO) ihre neueste Studie, die “Global Forest Resources Assessment 2020”, veröffentlicht. Hierin wurden weltweit gesammelte Daten aus den letzten dreissig Jahren einander gegenüber gestellt, um die Entwicklung der Wälder aller Länder zu dokumentieren und vergleichen zu können. Dabei konnte sogar aus dem doch negativen Resümee etwas Positives registriert werden, denn: Die globalen Baumbestände werden zwar immer weniger, der Waldverlust hat sich jedoch verlangsamt.

Presse

Teak-Preise trotz Corona weiterhin stabil

Bedingt durch die weltweit grassierende Corona-Pandemie ist auch der Teak-Handel weitestgehend zum Erliegen gekommen. Einige Händler berichten nun, dass erste Plantagen-Teak-Lieferungen bereits angekommen sind und weiter zu den Endverbrauchern transportiert werden konnten. Von Normalität kann jedoch noch nicht die Rede sein.

Die Preise für Teakholz sind in den letzten Monaten glücklicherweise stabil geblieben und nicht abgestürzt. Das berichten sowohl das Fachportal Teaknet.org als auch die International Tropical Timber Organization (ITTO) in der Ausgabe vom 1. bis 15. Juli 2020 des “Tropical Timber Market Report”.

Ein positives Zeichen für die Life Forestry und ihre Kunden. Während die Teak-Bäume auf den Plantagen in Ecuador und Costa Rica ungeachtet der Pandemie-Situation und der wirtschaftlich höchst unsicheren Zeiten wachsen, haben Pächter weiterhin sehr gute Renditechancen.