News Costa Rica, Presse

Weltweiter Waldverlust hat sich verlangsamt – Costa Rica Musterbeispiel für Wiederaufforstung

Vor wenigen Tagen hat die “Food and Agriculture Organization of the United Nations” (FAO) ihre neueste Studie, die “Global Forest Resources Assessment 2020”, veröffentlicht. Hierin wurden weltweit gesammelte Daten aus den letzten dreissig Jahren einander gegenüber gestellt, um die Entwicklung der Wälder aller Länder zu dokumentieren und vergleichen zu können. Dabei konnte sogar aus dem doch negativen Resümee etwas Positives registriert werden, denn: Die globalen Baumbestände werden zwar immer weniger, der Waldverlust hat sich jedoch verlangsamt.

Presse

Erschreckende Zahlen: Abholzung in Europas Wäldern stark gestiegen

Während die Abholzungen im brasilianischen Amazonas-Gebiet die Medien beherrschen, ist weitestgehend unbeachtet geblieben, dass nicht nur Südamerikas Wälder Rodungen zum Opfer fallen, sondern ebenfalls in Europa die Zahlen in erschreckende Höhen gestiegen sind. Die Life Forestry Switzerland AG ist schockiert und zeigt auf, wie es mit nachhaltigen Wald-Investments möglich ist, die natürlichen Wälder und das Klima zu retten.

Presse, Teak Inside

Urwald, Monokultur oder etwas dazwischen

Aufforstungsprogramm von Life Forestry als Vorbild für Deutschland

Die deutsche Bundesregierung hat im Jahr 2007 ihre Biodiversitätsstrategie beschlossen. Diese besagt, dass bis zum kommenden Jahr insgesamt 5 Prozent der deutschen Wälder nicht mehr aktiv bewirtschaftet werden sollen, um der Natur wieder ungestörte Entfaltungsmöglichkeiten zu bieten.

Tatsächlich sieht die Bilanz nach fast 13 Jahren bescheiden aus, wie eine Umfrage von Frontal21 zeigt https://www.zdf.de/nachrichten/heute/deutschland-verfehlt-waldschutzziele-frontal-21-102.html . Gerade einmal drei Bundesländer haben das Ziel erreicht, während vor allem die beiden waldreichsten Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg noch deutlich hinterherhinken. Ausgerechnet das von einem grünen Ministerpräsidenten regierte Baden-Württemberg bildet das Schlusslicht in Deutschland.

Presse, Teak Inside

Wald pflanzen – Klima schützen – Geld verdienen

Die Life Forestry Switzerland AG bietet Umweltschutz mit Renditepotential

Kaum ein Thema beherrscht die Schlagzeilen in diesem Sommer so sehr wie der Klimawandel. Angefangen bei der Schwedin Greta Thunberg und der „Fridays for Future“-Bewegung über das neue deutsche Waldsterben, die Feinstaubbelastung in Grosstädten, bis hin zu den Klimaleugnern um den US-Präsidenten Donald Trump kochen dabei die Emotionen hoch.

Doch in der ganzen Diskussion um den Klimawandel fallen die Beteiligten überwiegend durch allgemeine Forderungen auf, während bei der Benennung von konkreten Massnahmen meist Lösungsansätze fehlen. Vor allem die Politik scheut sich vor verpflichtenden Erklärungen oder kommt mit absurden Maximalforderungen.

Life Forestry Teakwald in Costa Rica