Presse

Weiterführung des Kyoto-Protokolls

Beim UNO-Gipfel in Doha soll das Klima gerettet werden

“Die Zeit läuft ab”, sagte UN-Klimachefin Christiana Figueres anlässlich der Pressekonferenz zur UN-Klimakonferenz in Doha 2012. UNFCCC-Generalsekretärin Figueres nannte auch gleich die wichtigsten Ziele der Konferenz:

Die Weiterführung des Kyoto-Protokolls, dessen erste
Verpflichtungsperiode am 31. Dezember abläuft

Zunächst gilt es allerding, konkrete Punkte zur Weiterführung des Kyoto-Protokolls von 2013 an festzulegen. Bislang haben sich unter anderem die EU, Schweiz, Norwegen, Kroatien, Kasachstan, Ukraine, Weißrussland und Australien zum Folgeabkommen Kyoto 2 bekannt. Gemeinsam sind diese Staaten jedoch nur für rund 15 Prozent der globalen Treibhausgase verantwortlich.

UNO-Gipfel in Doha
Beim UNO-Gipfel in Doha soll das Klima gerettet werden

Dagegen fehlen große Industriestaaten wie die USA, Russland, Kanada, Japan und Neu- seeland – und der weltweit größte CO2-Emittent China, wobei technisch gesehen China kein Industriestaat, sondern gemeinsam mit Indien zusammen ein Entwicklungsland ist. Und Chinas Führungsspitze hat schon im Vorfeld klar gemacht, dass sie nicht beabsichtigt, diese Position aufzugeben.

Die Entwicklung eines globalen Klimavertrags:

Im nächsten Schritt soll bis 2015 ein globaler Klimavertrag entstehen, der unter anderem auch die USA, China und Indien verpflichtet, ihre Emissionen zu begrenzen. Er könnte 2020 in Kraft treten. In Doha müsste dazu ein Fahrplan ausgearbeitet werden, nach dem das neue Vertragswerk in drei Jahren fertiggestellt und dann auf dem Klimagipfel im Jahr 2015 verabschiedet werden kann.

Videos Life Forestry

Es wird sich zeigen, ob die Delegierten der 195 Vertragsstaaten der Klimakonvention Weichen für die Zukunft stellen können, oder um es in den Worten von Christiana Figueres in Anspielung auf die vergangene Weltklimakonfererenz zu sagen:

“May I dare say that under your guidance, much of this can be accomplished before the high- level segment, allowing this COP to finish not on Saturday, not on Sunday – but actually make history by finishing on Friday.”
(Übersetzung: Darf ich es wagen zu sagen, dass unter Ihrer Leitung viel davon erreicht werden kann, so dass es uns erlaubt ist, diese COP nicht am Samstag, nicht am Sonntag zu beenden – schreiben wir Geschichte und beenden dieses Konferenz am Freitag.)

Informationen zum Teakinvestment und Hintergründe zum ökologisch-nachhaltigen Teak- anbau finden sich unter: www.lifeforestry.com

 

  UNO-Gipfel in Doha-2012 (148,4 KiB, 1.461 hits)