Presse

Wachstumsbranche Green Economy

Life Forestry übernimmt Vorreiterrolle

Stans, 02.03.2009 – Ökologie und Ökonomie schließen einander schon lange nicht mehr aus, im Gegenteil: Der gesamte Umweltsektor ist weit mehr als nur ein bedeutender Wirtschaftsfaktor, er ist mittlerweile einer der wichtigsten Wachstumsmotoren und Beschaffer von Arbeitsplätzen – das Stichwort lautet: Green Economy. Eine Studie der Vereinten Nationen belegt diese Hinwendung zur Nachhaltigkeit eindrucksvoll:

Im Bereich erneuerbare Energien etwa, werden bereits heute mehr neue Stellen geschaffen als in der konventionellen Energieerzeugung. Die Life Forestry Switzerland AG verfolgt diese Entwicklung mit großem Interesse und Zuversicht, ist sie doch selbst auf dem Sektor der Forstwirtschaft ein geradezu prototypisches Unternehmen, das sich dem Gedanken des nachhaltigen Wirtschaftens erfolgreich verschrieben hat. 

Der allgemeine Wachstumstrend aller ökologisch orientierten Branchen spiegelt sich auch bei Life Forestry wider: Nach gerade einmal drei Jahren am Markt, hat das Schweizer Unternehmen bereits große Flächen in Costa Rica mit den Teakbäumen seiner Kunden bepflanzt; neue Plantagen werden augenblicklich in Ecuador mit Setzlingen bestückt. Auch in Costa Rica geht die Expansion weiter: Peter Latzel, Geschäftsführer der Life Forestry Switzerland AG, befindet sich gerade in Begleitung einschlägiger Experten auf einer mehrwöchigen Reise durch das zentralamerikanische Land, um weitere für Teakbäume geeignete Anbauflächen in Augenschein zu nehmen. Damit gewinnt Life Forestry zugleich als Arbeitgeber in den beiden Ländern an Bedeutung, zumal das Unternehmen mit der Zahlung überdurchschnittlicher Löhne plus sozialer Leistungen auch auf diesem Gebiet Maßstäbe setzt. 

Dass die Investition in Umwelttechnologien und ökologische Bewirtschaftungsmethoden bereits in naher Zukunft zum Job-Motor Nummer Eins werden wird, belegt erneut die UN-Studie: Allein auf dem Feld der erneuerbaren Energien werden demzufolge bis zum Jahr 2030 weltweit mindestens 20 Millionen neue Arbeitsplätze entstehen. Und der globale Markt für Umwelt-Produkte und –Dienstleistungen wird sein Volumen von heute rund 1,4 Milliarden US-Dollar bis 2020 auf geschätzte 2,7 Milliarden US-Dollar nahezu verdoppeln! 

Die Life Forestry Switzerland AG ist stolz darauf, ein Teil dieser weltweiten Entwicklung zu sein, die berechtigte Hoffnungen auf eine Wende zum ökologisch Besseren weckt. Dies umso mehr, als sie mit soliden und gut bezahlten Arbeitsplätzen in Mittel- und Südamerika für eine politische und gesellschaftliche Stabilisierung dieser Regionen sorgt.

  Wachstumsbranche Green Economy (209,5 KiB, 1.299 hits)