Presse

Rückschlag für die deutsche Wirtschaft

Waldinvestments der Life Forestry Group mit unverändert günstigen Rahmenbedingungen

Das zweite Halbjahr beginnt für die deutsche Wirtschaft mit einem Rückschlag und es sieht danach aus, als ginge dem Aufschwung bald die Luft aus. Unverändert günstige Bedingungen dagegen herrschen nach Beobachtung von Life Forestry Switzerland AG für längerfristige Waldinvestments.

Laut Nachrichtenagentur Reuters wuchsen die deutsche Industrie und die Dienstleistung deutlich langsamer in den letzten eineinhalb Jahren. Offenbar herrscht sowohl aus der Euro-Zone wie auch aus USA und China eine geringere Nachfrage nach deutschen Produkten. Der Euro-Gipfel mit dem Beschluss für das zweite griechische Rettungspaket ändert nicht viel an der schlechten Stimmungslage wegen der Schuldenkrise.

Waldinvestments in Krisenzeiten besonders stabil

CEO Life Forestry Lambert Liesenberg
CEO Life Forestry:    Lambert Liesenberg

Für Kapitalanleger rät Lambert Liesenberg, Geschäftsführer der Life Forestry Switzerland AG, auf der Hut zu sein und für ihre Portfolio-Diversifikation den Schwerpunkt auf Sachwerte wie z.B. Waldinvestments zu legen. „Jederzeit kann ein neuer Aktien-, Anleihen- oder Bankencrash eintreten, denn einige europäische Volkswirtschaften sind schwer angeschlagen“, warnt Liesenberg. „Mit Waldinvestments die sich gerade in Krisenzeiten als besonders stabil erweisen, profitieren Anleger von der zunehmenden Holznachfrage.“

Aus ihrer langjährigen Erfahrung mit der Bewirtschaftung von Teakholzplantagen hat Life Forestry ein überzeugendes Anlageprodukt strukturiert, mit dem Waldinvestments auch einen hervorragenden Inflationsschutz bieten.

Enttäuschende Konjunkturdaten

Der Einkaufsmanagerindex für die Industrie fiel überraschend auf den niedrigsten Stand seit Oktober 2009, nämlich von 54,6 auf 52,1 Punkte. Der Index für die Privatwirtschaft fiel von 53,3 auf 50,8 Punkte. Das ist der niedrigste Stand seit fast zwei Jahren. Auch aus den USA kamen zuletzt überwiegend enttäuschende Konjunkturdaten. Für Anleger und die Wertpapiermärkte können dies erste Hinweise sein, dass der Aufwärtstrend sich dem Ende nähert.

Für die Life Forestry Group ist der Trend zu Waldinvestments unverkennbar intakt, denn das Sicherheitsdenken der Privatanleger führt in der Asset-Allokation zunehmend zur stärkeren Gewichtung von konjunkturunabhängigen und risikoarmen Anlagen wie Waldinvestments.

Deutsche Bundesbank Bildquelle: Torben
Deutsche Bundesbank Bildquelle: Torben

Die steigende Beliebtheit von Waldinvestments hat auch mit ökologischen Motiven zu tun, da Waldinvestments bei Life Forestry Switzerland AG über die CO2-Bindung der Wälder einen erheblichen Beitrag zum globalen Klimaschutz leisten.

Wie die Bundesbank in ihrem Monatsbericht mitteilte, schwächen sich die Erwartungen hinsichtlich der Exporte ab, während der konjunkturelle Antrieb in Deutschland zunehmend von der Binnenwirtschaft ausgeht.

Auch das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) teilte mit, dass die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutsch-land im Juli um 6,1 Punkte auf -15,1 Punkte gefallen sind und die Importe steigen.

Laut ifo-Institut hat sich das Geschäftsklima für die gewerbliche Wirtschaft verschlechtert. Im Juli sank der entsprechende Index für Deutschland von 114,5 Punkten im Vormonat auf 112,9 Punkte.

Konjunkturentwicklung und Kapitalwanderung

Life Forestry Plantage 'Santa Sofia I'
Life Forestry Plantage 'Santa Sofia I' in Balzar, Ecuador, Mai 2011

Für Life Forestry Switzerland AG und ihre Fokussierung auf Waldinvestments zeichnet sich der Zusammenhang zwischen Konjunkturentwicklung und Kapitalwanderung klar ab. „Anleger sind seit der letzten Finanzkrise sensibler geworden und streuen sicherheitshalber ihr Vermögen in mehrere Assetklassen“ beobachtet Lambert Liesenberg von Life Forestry, „auch wenn mittelfristig die konjunkturellen Perspektiven noch als günstig eingeschätzt werden.“

Life Forestry Switzerland AG bietet Anlegern die Möglichkeit zu Waldinvestments in Teakholz, womit sich hohe, sichere und steuerfreie Renditen ermöglichen. Durch eine ökologisch nachhaltige Plantagenbewirtschaftung erlangen die Life Forestry Costa Rica S.A. und die Life Forestry Ecuador S.A. eine Holzzertifizierung nach den Standards der FSC und erreichen mit den hochwertigen tropischen Edelhölzern Erlöse, die bis zu 12% Nettorendite p.a. und mehr für Kapitalanleger generieren.

Ausführliche Informationen zur ökologischen und zugleich renditestarken Geldanlage in Waldinvestments finden Sie unter www.lifeforestry.com.

 

  Life Forestry Geldanlage in Waldinvestments (206,6 KiB, 1.494 hits)