Presse, Teak Inside

Kapital auf dem Holzweg

Teakholz – Die Königsklasse der Rohstoffe

Eine Investition in das Edelholz Teak ist eine Investition in die Königsklasse der Rohstoffe. Mit ihrer nachhaltigen Forstwirtschaft zielt die Life Forestry Switzerland AG auf eine börsenunabhängige Kapitalrendite und zeigt zugleich ökologische und soziale Verantwortung.

Lange Zeit war in Deutschland der Waldbesitz den Reichen und dem Landadel vorbehalten. Dann begann die Zeit der Waldfonds, an denen sich Investmentprofis beteiligen konnten. Heute kann jedermann in die Anlageklasse Holz investieren und das ab 3900.- Euro. Zu diesem Preis wird der Anleger direkter Eigentümer von 100 Teakbäumen der Life Forestry Switzerland AG.

Der nachwachsende Rohstoff Holz

Life Forestry Plantagen Costa Rica

Entgegen den umweltschädlichen fossilen Energieträgern Kohle, Erdgas und Erdöl gilt der nachwachsende Rohstoff Holz als einer der weltweit wichtigsten Rohstoffe für die Zukunft unserer Gesellschaft. Im Einklang mit der Natur kann Holz immer wieder neu erzeugt werden.

Daher hat sich Life Forestry für eine nachhaltige und FSC-zertifizierte Holzwirtschaft entschieden und betreibt auf ihren mittel- und südamerikanischen Plantagen die Aufforstung tropischer Edelhölzer, die für den globalen Bedarf von zunehmender Bedeutung sind.

Life Forestry Plantagen Ecuador

Die Life Forestry Group hat es sich zur Aufgabe gemacht, früher abgeholzte oder brach liegende Flächen mit Teakpflanzen aufzuforsten. Nur so kann die steigende Nachfrage nach Teakholz bedient werden, ohne die Regenwälder auf der Erde sukzessive zu roden.

Gerade die tropisch bis subtropischen Gebiete in Costa Rica und Ecuador mit dem typischen Wechsel zwischen Trocken- und Regenzeit, bilden die klimatisch perfekten Voraussetzungen für das Wachstum von Teakholz.

Anlageklasse Holz

Im Gegensatz zu Deutschland ist die Anlageklasse Wald in den USA schon lange ein gefragter Kapitalanlagesektor. Mit rund 300 Millionen Hektar Wald besitzen die USA eine der grössten Waldflächen weltweit.

Life Forestry Plantagen Costa Rica

Viele Fonds, Stiftungen, Pensionskassen, Invest-mentgesellschaften und Privatanleger investieren dort traditionell in Waldflächen. Und das hat seine Gründe: Kapitalanlagen in Holz bieten lang- fristigen Wertzuwachs, Schutz vor Inflation und eine sachwertgesicherte Vermögenskomponente.

Die Life Forestry Switzerland AG hat in den vergangenen Jahren den Weg dafür bereitet, dass für eine Vielzahl mitteleuropäischer Privatanleger ein Zugang geschaffen wurde, um bereits mit kleinen Summen in den lukrativen Wachs- tumsmarkt der Edelholz zu investieren.

Langfristig, sicher und rentabel

Lambert Liesenberg, Geschäftsführer der Life Forestry Switzerland AG begründet das steigende Interesse an Holzinvestments: „Privatanleger suchen nach den Finanzmarktkapriolen der letzten Jahre verstärkt nach längerfristigen und vor allem dauerhaft sicheren und rentablen Anlageobjekten. Im Gegensatz zur unwägbaren Entwicklung komplexer Finanzprodukte, verkörpern Wälder ein natürliches Wachstum, eine sich konstant vermehrende Holzmenge und einen Jahr für Jahr wachsenden Wertgewinn.“

NCREIF, S+P,Gold im Vergleich
Der NCREIF Timberland Index zeigt die nordamerikanische Preisentwicklung für Waldbesitz: Performance-Vergleich von NCREIF, S+P und Gold

Nachhaltig, ökologisch und sozial

Life Forestry Plantagen Costa Rica
Zahltag auf den Life Forestry Plantagen

Für die Anleger bei Life Forestry heisst es jedoch nicht nur „von grünen Zinsen“ zu profitieren, sondern, begleitend zum biologischen Wachstum mit Zinseszinseffekt, eine das Klima schützende Investition zu tätigen und gleichzeitig einen sozialen Beitrag zu leisten für die Lokalwirtschaft in den Plantagenregionen.

Die leistungsorientierte Entlohnung des Personals und langfristige Dauerarbeitsplätze begünstigen einen steigenden Lebensstandard, verbessern durch das zusätzliche Kapital die Ausbildungsmöglichkeiten, die Infrastruktur und das Gesundheitswesen. Damit die strengen Richtlinien für Arbeitsbedingungen auch eingehalten werden, unterliegen die Life Forestry Gesellschaften einem Zertifizierungs-prozess, der die vorgegebenen Standards überprüft.

Zukunftsaussichten eines Holzinvestments

Im Vergleich zu den sehr niedrigen Geldmarktzinsen und verunsicherten Anleihemärkten, bietet eine Investition in Hart- und Edelholzplantagen die Chance auf eine langfristig hohe und zuverlässige Rendite. Da die Nachfrage nach nachhaltig produziertem und FSC- zertifiziertem Tropenholz steigen wird, dürften die langfristigen Renditeaussichten für Holzinvestoren verlockend sein. Die steigende Nachfrage hat auch wesentlich damit zu tun, dass immer mehr auf die strengen Gütesiegel für importiertes Tropenholz geachtet wird. Dies erschwert es zunehmend, mit illegal geschlagenem und nicht zertifiziertem Holz zu handeln.

Nicht zuletzt überzeugt Holz durch einen weiteren Faktor: die Renditen eines Holzinvestments zeigen nur eine geringe Korrelation zur Wertentwicklung der Aktien- und Rentenmärkten auf und Holz bietet sich damit auch als Depotbeimischung an.

Lukrative Renditeaussichten

Sowohl rendite- als auch sicherheitsorientierte Anleger finden mit einem Holzinvestment bei Life Forestry Switzerland AG beide Anlageaspekte erfüllt. Mit einer bis zu 12%-igen steuerfreien Nettorendite p.a. und mehr profitieren Anleger von einem inflationsgeschützten Direktinvestment im nachhaltigen Wachstumsmarkt der tropischen Edelhölzer.

Weitere detaillierte Angaben über Holzinvestments bei Life Forestry Switzerland AG finden sich auf unserer Webseite www.lifeforestry.com

 

  Kapital auf dem Holzweg (436,4 KiB, 1.334 hits)