Presse, Teak Inside

Hart wie Teakholz – fair wie FSC:

Die Life Forestry Erfolgsformel

TV-Talkrunde im ARD kritisiert Billiges aus dem Baumarkt und fordert
Teakholzqualität im Stil der Life Forestry Switzerland AG.

In seiner Sendung “Hart aber Fair” vom 23.04.2012 mit dem Thema “Wissen, wo der Hammer hängt – was treibt die Deutschen in den Baumarkt?” hat Frank Plasberg mit einem “Holzprodukte-Test” unter anderem auch beim deutschen “Holz-Papst”, Dr. habil. Gerald Koch nachgehakt.

Fazit: Korrekt verhält sich der Kunde nur, wenn er Holz aus Plantagenproduktion erwirbt, das ein FSC-Siegel trägt. Genau dies bietet Life Forestry mit seinem Teak- Direktinvestment. Als einziger der etablierten Anbieter garantiert Life Forestry die FSC-Zertifizierung aller Plantagen bereits in den AGB.

Frank Plasberg im Gespräch
Nachgehakt: Frank Plasberg im Gespräch mit Dr. habil. Gerald Koch.

Im ARD-Studio in Köln haben sich zahlreiche Prominente versammelt, um über ihre Baumarkterfahrungen zu sprechen und der Frage auf den Grund zu gehen, weshalb die Deutschen ein Volk von Heimwerkern geworden sind. Zum einen wird dies mit teuren Handwerkern begründet, zum anderen aber auch mit der Freude, jenseits des Büroalltags selbst etwas mit den eigenen Händen zu schaffen. »» Video zur Sendung: ARD-Mediathek

Doch gerade auf den Kostenaspekt angesprochen stellt sich die Frage, ob Holzprodukte aus dem Baumarkt angesichts weltweiter Regenwaldrodungen  politisch korrekt sind. Dazu be- grüsste der Moderator Frank Plasberg den “Holz-Papst”, Dr. habil. Gerald Koch vom Johann Heinrich von Thünen-Institut für Holztechnologie und Holzbiologie.

Der Diplom-Holzwirt erklärte anhand von drei Beispielen, worauf der Kunde achten muss. Nur wenn Teakholz das FSC-Siegel trägt, dann stammt es aus schonender, ökologischer und nachhaltiger Forstwirtschaft.

Kombination FSC-Siegel und Plantagenanbau
Der Verbraucher sollte auf die Kombination FSC-Siegel und Plantagenanbau achten.

Allerdings sagt das FSC-Siegel alleine noch nicht aus, ob das Holz nicht auch aus Naturwäldern stammt. Dies sei heute eigentlich abzulehnen. Vielmehr sollten Verbraucher darauf achten, so Dr. Koch, dass das Holz aus Plantagenanbau stammt. Doch nur die Kombination von beiden steht für korrektes Holz. Denn Plantagenholz alleine könne mit Pestiziden behandelt sein oder aber die Plantagen könnten auf gerodeten Regenwäldern entstanden sein.

Dr. habil. Gerald Koch nannte aber noch einen zweiten Aspekt, weshalb das FSC-Label so wichtig ist. Im kommenden Jahr tritt das sogenannte “Holzhandelssicherungsgesetz” in Kraft. Dieses Gesetz besagt, dass in den EU-Binnenmark nur Hölzer eingeführt werden dürfen, deren Herkunft eindeutig belegt ist.

Im Klartext: Haben Tropen- und Edelhölzer aus Südamerika, Afrika oder Südostasien kein FSC-Zertifikat dürfen sie in Europa nicht mehr vermarktet werden.

FSC-Zertifikat

Für Anleger im Bereich von Holz- und Waldinvestments bedeutet dies, dass sie unbedingt auf die FSC-Zertifizierung bestehen müssen, da das Holz später sonst nur zu niedrigen Preisen auf lokalen Märkten verkauft oder nach Indien verschifft werden kann. Investoren müssen dabei genau hinschauen und dürfen sich nicht von Formulierungen wie “nach FSC-Standards aufgeforstet” täuschen lassen. Vielmehr müssen sie konkret auf ein gültiges FSC-Zertifikat achten.

Life Forestry lässt alle seine Plantagen FSC-zertifizieren und hat sich dazu als einziges Unternehmen sogar bereits in den allgemeinen Geschäftsbedingungen verpflichtet.
Darüber hinaus ist die Life Forestry Switzerland AG auch selbst aktives Mitglied beim FSC Schweiz und engagiert sich über die eigene Forstwirtschaft hinaus für ökologisch-nachhaltigen Waldanbau.

Weiterführende Links zum Thema:

Hintergründe zur FSC-Zertifizierung und anderen Labels: teakinvestment.de
Dr. habil. G. Koch: J.H. von Thünen-Institut für Holztechnologie und Holzbiologie
Video zur Sendung: ARD-Mediathek

Mehr über die renditestarke und langfristig inflationsgeschützte Investitionsmöglichkeit in den Sachwert Edelholz finden Sie unter www.lifeforestry.com

 

  Hart wie Teakholz - Fair wie FSC (446,6 KiB, 1.645 hits)