Wer höhere Renditen in Sachwerten sucht, sollte statt auf Immobilien auf andere Sachwerte setzen – beispielsweise auf Teak-Direktinvestments. Bild: Lifeforestry

Wenn es nirgends vernünftige Zinsen gibt, werden Häuser gekauft. Deshalb steigen in Deutschland die Immobilienpreise seit Jahren, für viele Menschen ist ein Eigenheim mittlerweile unbezahlbar geworden. Die Life Forestry Switzerland AG stellt eine neue Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft IW vor, die insbesondere vor drei Risiken warnt.

1. Vor allem in ländlichen Regionen sei in den letzten Jahren zu viel gebaut worden, etwa mehr als doppelt so viele Einfamilienhäuser wie benötigt. Die Preise könnten aufgrund dieses Überangebots hier fallen, Käufer sollten deshalb besonders vorsichtig sein.

2. In grösseren Städten seien dagegen zu viele kleine Apartments entstanden, beispielsweise für Studenten. Allen voran wird hier Frankfurt am Main genannt. Da die Zahl junger Erwachsener und damit auch die Studentenzahlen zurückgehen, könne auch das bereits kurzfristig zu sinkenden Preisen für diese Immobilien führen.

3. Und schliesslich warnt das IW vor einer möglichen Verschärfung der Mietregulierung nach der Bundestagswahl, was Mieterhöhungen erschweren könnte. Möglicherweise hegen Immobilieninvestoren überoptimistische Erwartungen, was die Steigerung der Mietpreise angeht, heisst es in der Studie.

Die Gefahr einer Preisblase, und damit verbunden einen Zusammenbruch des deutschen Immobilienmarktes sieht das Institut hingegen in Deutschland derzeit nicht. Die Chancen stünden gut, dass der Boom in einer weichen Landung endet, schreibt das IW.

Lifeforestry: Teak-Direktinvestmenst als interessante Alternative

„Wer höhere Renditen in Sachwerten sucht, der sollte auf Alternativen ausweichen, etwa auf ein Teak-Direktinvestment“, meint Lambert Liesenberg, Geschäftsführer der Life Forestry Switzerland AG. Life Forestry betreibt nachhaltig bewirtschaftete und zertifizierte Teakplantagen in Costa Rica und Ecuador. Dort können Anleger direkt in einen fest definierten Bestand tropischer Teakbäume investieren. Gleichzeitig beauftragen sie Life Forestry damit, die Bäume bis zum erntefähigen Alter zu pflegen und dann zum bestmöglichen Preis zu verkaufen. Da die Bäume in diesen Jahren ihre Masse vervielfachen – ganz im Gegensatz zu anderen Sachwerten wie beispielsweise Gold und Edelsteinen – können sie mit diesem natürlichen Zinseszins Renditen in zweistelliger Höhe erzielen.