Teak-Setzlinge der Life Forestry Plantage „La Valentina“
sind perfekt angewachsen

Bereits wenige Wochen nach der Neupflanzung von 250.000 Teaksetzlingen auf der Life Forestry Plantage „La Valentina“ in Ecuador zeigt sich, dass sich die Investition in kompro- misslose Teakqualität bei Life Forestry auszahlt.

hr_radicke

Agrar-Ing. K. Radicke, GF Life Forestry Ecuador S.A.

So trifft man den Life Forestry Ecuador Geschäftsführer, Agrar-Ing. Knut Radicke heute auch stolz und sehr zufrieden. „Wir haben diese Neupflanzung generalstabsmässig geplant und alle Erfahrungen der Vergangenheit von Beginn an in die Arbeit einfliessen lassen“, betont Radicke.

Optimale Vorbereitung

Konkret bedeutet dies, dass bereits die Bodenvorbereitung sehr intensiv erfolgte. „Der Boden wurde gleich dreifach gelockert. Das erleichtert später das Einsetzen der Setzlinge, aber sorgt auch für bessere Belüftung und Drainage des Bodens.“

 

Aussergewöhnliches Wachstum

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Schon nach wenigen Wochen sind die jungen Teakbäume über einen Meter hoch und lassen mit ihren grossen und saftig grünen Blättern bereits im ersten Jahr ein aussergewöhnliches Wachstum erwarten.

Wachstumsvergleich Teak

Links: Teak-Setzlinge, Januar 2013. Rechts: Zum jungen Teakbaum herangewachsen, Mai 2013.

„Die Tatsache, dass wir nährstoffreiche und natürliche Jiffy-Pots aus Kanada haben kommen lassen, zahlt sich bereits aus“, erklärt Knut Radicke und ergänzt: „In Kombination mit zertifiziertem Qualitätssamen, der eigens aus Costa Rica importiert wurde, konnten wir dieser Neupflanzung einen optimalen Start ermöglichen.“

Wachstumsvergleich Teak

Vordergrund: Junge Teakbäume, Pflanzjahr 2013. Hintergrund: LF-Plantage, Pflanzjahr 2007.

Intensive Bewirtschaftung

Nun wird die Neupflanzung auf „La Valentina“ intensiv bewirtschaftet. Denn in der Regenzeit wachsen nicht nur die Teakbäume, sondern auch der Unterwuchs. Dieser wird konsequent gemäht, so dass diese Gräser einerseits nicht die Teakbäume überwuchern, ihnen andererseits auch nicht die Nährstoffe entziehen.

Pflege und Kontrolle in Übereinstimmung mit FSC

Life Forestry hat sich selbst dazu verpflichtet, seine Teakforste vom FSC zertifizieren zu lassen. So erfolgt eine jährliche, externe Kontrolle durch eine weltweit anerkannte Instanz.

Websites:
Offizielle Website der Life Forestry Switzerland AG:
„Life Forestry Switzerland AG“

Offizielle Website der Life Forestry Foundation:
„Life Forestry Foundation“

 

Life Forestry Pressebericht pdf download Life Forestry-Teakholz-Qualitaet-Optimales Wachstum (378,5 KiB)

 

Abgelegt unter: