Presse, Teak Inside

Kapitalanlage Edelholz

Holz ist wertvoller als Gold und Aktien

Immer häufiger wird in jüngster Zeit über den Megatrend Holz gesprochen. Dabei ist diese Erkenntnis keinesfalls neu. Holz ist weltweit nach Öl und Gas die drittgrößte Rohstoffklasse.

Das Hamburger Weltwirtschaftsinstitut HWWI hat in einer Studie im Auftrag der Berenberg Bank herausgefunden, dass sich die weltweite Nachfrage in den kommenden 20 Jahren mehr als verdoppeln wird.

Diese Einschätzung bestätigen auch die Vereinten Nationen, die bis 2040 eine Verdopplung des weltweiten Holzverbrauchs erwarten. Seit 1960 hat er sich bereits verdreifacht.

Weiterlesen →

Presse, Teak Inside

Junge Wälder binden mehr CO2

Teak-Plantagen der Life Forestry Group bieten
maximalen Klimaschutz

Es ist allgemein bekannt, dass der Regenwald grosse Mengen an Kohlendioxid bindet und umgangssprachlich als “Lunge der Erde” bezeichnet wird. Jetzt wollten Wissenschaftler der Carnegie Institution of Science in Stanford allerdings herausfinden, wo und wie das schädliche Treibhausgas CO2 genau gebunden wird.

Herausgekommen ist dabei eine Studie, die zu dem Ergebnis kommt, dass gerade Sekundärwälder und jüngere Wälder ein deutlich höheres Potenzial für CO2-Bindung aufweisen, als sehr alte Wälder.

Weiterlesen →

Presse

Vom wachsenden zum rollenden Teak

Rolls Royce veredelt sein Cabrio mit Teakholz

Was haben die Kunden von Life Forestry und von Rolls Royce gemeinsam? Sie lieben Teak. Doch während sich die Life Forestry Kunden im Teakanbau engagieren und damit hohe Renditen erzielen, wird bei Rolls Royce das Teak verarbeitet. Hierbei kann dann das zuvor Ersparte schnell reinvestiert werden.

Weiterlesen →

Presse, Teak Inside

Finanztest Redaktion : Ignoranz zum Thema Waldinvestments der Life Forestry

Holzinvestments – Kein sicheres Wachstum?

Bäume wachsen sicherer als Börsenkurse!

Die globale Finanzwelt befindet sich im Umbruch. Investmentbanker stehen am Pranger, ebenso wie die Ratingagenturen. Lediglich die Finanz- und Wirtschaftspresse bleibt von Kritik verschont. Beinahe logisch, denn sie bestimmt schliesslich was veröffentlicht wird und was nicht. Die Finanz- und Wirtschaftsredakteure üben sich dabei in einem ziemlich gewagten Spiel, offenbar ohne sich der Verantwortung des veröffentlichten Wortes bewusst zu sein. Kaum anders ist zu verstehen, mit welcher Ignoranz seit Jahren über das Thema “Wald-Investement” berichtet wird.

Weiterlesen →