urkunde_sachwert1

Das Sachwert Magazin hat Investment-Anbieter unter die Lupe genommen und untersucht, wie es um deren Qualitätsstandards, Kundenzufriedenheit, Weiterempfehlungsquote und Fortbildungsstand der Mitarbeiter bestellt ist. Life Forestry freut sich gleich über zwei Auszeichnungen.

Versprochen wird immer viel. Aber was genau steckt hinter den einzelnen Versprechen der Investment-Anbieter? Was unternehmen sie konkret, um Qualität zu sichern, Kunden zufriedenzustellen und Mitarbeiter zu fördern? „Wir haben uns von Anfang viele Gedanken darüber gemacht, mit welchen Mechanismen wir diese für den Kunden wichtigen Faktoren stetig verbessern können, um ihnen die nötige Sicherheit zu geben“, erklärt Life Forestry Geschäftsführer Lambert Liesenberg. Der Lohn für diese Bemühungen waren nun zwei Auszeichnungen des Sachwert Magazins im August 2016. Die gab es für folgende Inhalte:

Qualitätsstandards

urkunde_oekologie1Schon bei der Auswahl der Anbaugebiete und der forstwirtschaftlichen Pflanzung legt Life Forestry strengste professionelle Standards an, um eine Holzqualität zu erreichen, die sich im internationalen Holzmarkt mit Teakholz aus Naturwäldern messen kann. Dazu bekennt sich Life Forestry konsequent zur Bewirtschaftung nach den Prinzipien des FSC® (Forest Stewardship Council®). Die Unternehmensphilosophie von Life Forestry ist maximale Qualität und Transparenz. Letztere wird durch Bildergalerien, Dokumentationen, Reportings und Plantagengutachten gewährleistet, aber auch durch die Erläuterung verschiedener Renditeszenarien und eine umfangreiche, ständig erweiterte FAQ-Seite, die Kunden zu jeder Frage rund um das Thema Life Forestry und Teakinvestment eine kompetente Antwort erteilt.

Kundenzufriedenheit

Life Forestry Kunden erhalten Baumeigentums-Urkunden mit der genauen Anzahl und Lage der erworbenen Bäume und später jährlich Wachstumsberichte ihrer Plantagen. Darüber hinaus veröffentlicht Life Forestry auf seiner Homepage Lagepläne aller Plantagen sowie die GPS-Daten der Parzellen, um die Auffindbarkeit zu gewährleisten. Umfassende Fotogalerien der Baumbestände dokumentieren, wie sich das Wachstum der Teakbäume entwickelt. Wer „seine“ Plantage in Costa Rica oder Ecuador besuchen möchte, kann direkt vor Ort kontrollieren, wie verlässlich die Aussagen des Unternehmens sind. Auf eKomi, einem der bekanntesten Web-Bewertungsportale, erhält Life Forestry regelmässig Top-Bewertungen, sowohl was das Investmentangebot in Teakplantagen betrifft, als auch hinsichtlich Transparenz und Kundenfreundlichkeit der Abwicklung. Dazu empfehlen viele Kunden Life Forestry weiter. Und sie investieren selbst erneut in Teakplantagen des Unternehmens – das wohl deutlichste Zeichen der Kundenzufriedenheit.

Fortbildung der Mitarbeiter

Life Forestry führt wöchentlich Fortbildungsmassnahmen durch. Im Beratungsbereich werden die Mitarbeiter zu spezifischem Fachwissen rund um Teak, Teakanbau, Teakpreise und Entwicklungen auf dem Teakmarkt geschult. In Costa Rica und Ecuador finden regelmässige Fortbildungen auf den Plantagen statt, wo den Mitarbeitern die neuesten forstwissenschaftlichen Erkenntnisse erläutert werden. Dazu werden auch Erste-Hilfe-Kurse durchgeführt und – wo nötig – „Nachhilfe“ in Lesen, Schreiben und Rechnen erteilt.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnungen“, sagt Liesenberg. „Sie sind uns ein Ansporn, auch in Zukunft grössten Wert auf Qualität und Transparenz zu legen.“