Life Forestry Switzerland

Die Life Forestry Switzerland AG ist ein Forstwirtschafts- und Dienstleistungsunter- nehmen von erfahrenen und spezialisierten Mitarbeitern, das ein innovatives Modell für nachhaltige Forstwirtschaft von Edelholzplantagen in den Tropen entwickelt hat. Die rasant wachsende Nachfrage nach hochwertigen Hart- und Edelhölzern, lässt den Baumbestand in den tropischen Wäldern seit Jahrzehnten dramatisch sinken.

Die Life Forestry fördert den natürlichen Kreislauf und steht für ökologische, ökonomische und soziale Werte.

Werden Sie Baumeigentümer bei Life Forestry durch den Erwerb einzelner Bäume oder eines ganzen Waldes.

Verify

LIFE FORESTRY SWITZERLAND AG

Mühlebachstrasse 3 | P.O. Box
CH-6370 Stans NW

Telefon: 0041 – 41 – 632 63 00
Telefax: 0041 – 41 – 632 63 01

Mail: info@lifeforestry.com
Web:www.lifeforestry.com
Web:www.teakinvestment.de

Über die Life Forestry Switzerland AG

Die Life Forestry Switzerland AG bewirtschaftet und vermarktet unter dem Namen der Life Forestry Group als kombiniertes Forstwirtschafts- und Dienstleistungsunternehmen Edelholzplantagen in Costa Rica und anderen zentral- und südamerikanischen Staaten. Im Gegensatz zu anderen Anbietern von Holz-Investments- haben die Kunden der Life Forestry Switzerland AG die Möglichkeit, selbst Eigentümer der dort angepflanzten Teakbäume zu werden. Unmittelbarer Vertragspartner ist dabei die im schweizerischen Stans ansässige Life Forestry Switzerland AG; sie gewährleistet für die Baum-Eigentümer die Aufzucht der Baumsetzlinge durch kompetente Experten, um das Holz nach ca. 20-jährigem Wachstum zum bestmöglichen Marktpreis zu verkaufen – quellen- und abgeltungssteuerfrei! Dieses Geschäftsmodell ist bislang einzigartig.

Das zweite Unternehmen, aus dem sich die Life Forestry Group zusammensetzt, ist die Life Forestry Costa Rica SA, die ihren Sitz in der Hauptstadt San José hat und von dort aus die Interessen der Life Forestry Group in Mittelamerika wahrnimmt. Das costaricanische Unternehmen ist ausserdem Eigentümerin des Grund- und Bodens, auf dem die Plantagen liegen. Jüngstes Unternehmen im Verbund ist die Life Forestry Ecuador SA, deren Aufgabe die Bewirtschaftung der ab Ende 2008 in Ecuador entstehenden Teakbaum-Plantagen ist.

Life Forestry Switzerland bietet maximale Sicherheit

Auf Grund dieser Aufgliederung kann die Life Forestry Group ihren Kunden maximale Sicherheit garantieren, denn selbst wenn die Life Forestry Switzerland AG insolvent werden sollte, ist die Bewirtschaftung der Plantagen durch die Life Forestry Costa Rica SA weiterhin sichergestellt. Und da dieses Unternehmen ausschliesslich Grundeigentümerin ist und keine eigenen Geschäfte betreibt, ist seine Insolvenz schlicht ausgeschlossen. Doch selbst in diesem Fall würden die Anleger Eigentümer der Bäume bleiben, da der Boden unabhängig von den darauf wachsenden Pflanzen veräusserst würde.

Ergänzt wird die Life Forestry Group mit der Life Forestry Switzerland AG von der in Liechtenstein unter Regierungsaufsicht stehenden Life Forestry Foundation. Diese Stiftung verwaltet die Einlagen der Kunden treuhänderisch, sichert damit die Bewirtschaftung des Baumbestandes und bietet ihnen somit eine zusätzliche Sicherheit. Die bedeutendste Sicherheit ist freilich die Tatsache, dass das Holz als Rohstoff an Wert nur gewinnen kann – die Nachfrage in den wirtschaftlichen Boom-Regionen Asiens steigt seit Jahren rasant.

Schliesslich und endlich tragen die Plantagen der Life Forestry Group dazu bei, das Ökosystem unseres Planeten für nachfolgende Generationen in seiner ganzen Vielfalt und natürlichen Produktivität zu erhalten. Denn die ausschliessliche Nutzung von Holz, das auf kultivierten Flächen angebaut wird, schützt den costaricanischen und ecuadorianischen Waldbestand aktiv und dauerhaft vor Abholzung. Deswegen ist die Life Forestry Switzerland nicht nur ein guter Partner für Investitionen, sondern auch für den Umweltschutz.