sysadmin » November 8th, 2019
Life Forestry Group » November 5th, 2019

Auch Life Forestry überrascht von Edelholzpreisen des deutschen Verteidigungsministeriums

Jedermann weiss, dass Teakholz als König der Edelhölzer zu den wertvollsten Holzarten überhaupt zählt. Da wundert es auch nicht, dass dafür hohe Preise gezahlt werden. Was Teak dabei so besonders macht sind, neben dem eleganten Aussehen, seine einzigartigen Materialeigenschaften. Vor allem der Umstand, dass Teakholz auch bei Nässe nicht rutschig oder glitschig wird, macht es seit Jahrhunderten zu einem der beliebtesten Hölzer für Decks im Schiffsbau.

Daher sollte auch das deutsche Vorzeigeschiff, das Segelschulschiff der deutschen Marine, die „Gorch Fock“, anlässlich ihrer dringend notwendigen Renovierung mit Teakdecks ausgestattet werden.

Die „Gorch Fock“ vor der Sanierung im Eismeer vor Neufundland. Quelle: dpa
Artikel weiterlesen »
Life Forestry Group » Oktober 22nd, 2019

Für viele Banken ja, aber nicht für die Life Forestry Switzerland AG

Während die Klimadebatte immer noch das weltpolitische Geschehen mitbestimmt und grüne Parteien immer stärker in Parlamente einziehen, steckt das Bewusstsein für ökologische Investments immer noch in den Kinderschuhen. Zwar verzeichnet dieser Investmentsektor hohe Zuwachsraten, immer hin über 83 Prozent im Jahr 2018, allerdings auf einem immer noch bescheidenen Niveau.

Das liegt möglicherweise daran, dass die grossen Finanzanbieter das Thema immer noch nicht würdigen. So bewirbt beispielsweise die Basler Kantonalbank nachhaltiges Anlegen als Geheimtipp. Wer sich jedoch mit der Materie intensiv befasst und den Markt entsprechend sondiert, der kommt zu erstaunlichen Resultaten.

Artikel weiterlesen »
Life Forestry Group » Oktober 1st, 2019

Aufforstungsprogramm von Life Forestry als Vorbild für Deutschland

Die deutsche Bundesregierung hat im Jahr 2007 ihre Biodiversitätsstrategie beschlossen. Diese besagt, dass bis zum kommenden Jahr insgesamt 5 Prozent der deutschen Wälder nicht mehr aktiv bewirtschaftet werden sollen, um der Natur wieder ungestörte Entfaltungsmöglichkeiten zu bieten.

Tatsächlich sieht die Bilanz nach fast 13 Jahren bescheiden aus, wie eine Umfrage von Frontal21 zeigt https://www.zdf.de/nachrichten/heute/deutschland-verfehlt-waldschutzziele-frontal-21-102.html . Gerade einmal drei Bundesländer haben das Ziel erreicht, während vor allem die beiden waldreichsten Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg noch deutlich hinterherhinken. Ausgerechnet das von einem grünen Ministerpräsidenten regierte Baden-Württemberg bildet das Schlusslicht in Deutschland.

Artikel weiterlesen »